CoKnow unterstützt Freiimfelde e.V. bei Herbstversammlung

Der Freiimfelde e.V. ist ein Verein, der sich für die Erhaltung der 6000 qm großen „Brache“ im Hallenser Stadtteil Freiimfelde engagiert. Ziel ist es, einen gemeinschaftlich genutzten Park für die Anwohner und Anwohnerinnen des Viertels zu etablieren. Dabei lässt das Konzept auch Raum für ganz neue Gestaltungsideen offen, denn jede*r ist eingeladen, sich einzubringen und z. B. (s)ein Projekt auf der Brache zu realisieren.


Am Samstag, den 10.11., hat der Verein seine diesjährige Herbstversammlung veranstaltet und alle Mitglieder, Nicht-Mitglieder und Interessierten eingeladen, das Team des Freiimfelde e.V. kennenzulernen, sich über den Baufortschritt zu informieren und zu erfahren, wie man den Verein beispielsweise mit einer Spende oder als Mitglied unterstützen sowie selbst aktiv werden kann.


Rund 30 Menschen sind dieser Einladung gefolgt und haben sich bei schönstem Wetter die Brache und die momentan bereits realisierten Projekte, wie beispielsweise den Bauspielplatz, den Apothekergarten oder das Urban Gardening-Projekt, genauer angeschaut. Im Anschluss wurde in der Christuskirche unter dem Motto „Rückblick. Einblick. Ausblick“ über die Geschichte des Vereins und Mitmachmöglichkeiten im kommenden Jahr informiert. An verschiedenen Arbeitsstationen waren alle gefragt, die aktiv werden wollten. Es wurden Projektideen gesammelt, weitere konkrete Schritte festgelegt und Termine vereinbart. In einer Abschlussrunde haben dann die jeweiligen Flächen-Pat*innen die einzelnen Ergebnisse vorgestellt.


Jennifer Hauck und Antje Nieber von CoKnow waren ebenfalls an diesem Tag mit von der Partie, um beispielsweise bei Informations- und Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Darüber hinaus haben wir die Veranstaltung mit dem Freiimfelde FiF e.V. vorbereitet.


Sie möchten mehr über den Verein erfahren? Hier geht’s zur Facebook-Seite.
Lesen Sie auch weitere Informationen über die Urbane Nachbarschaft Freiimfelde.