Methodenentwicklung für Citizen Science Projekt

Kein Projekt ist wie das andere, das ist vor allem bei Citizen Science Projekten der Fall, in denen Bürger*innen eingeladen werden, mitzumachen. Und so vielfältig die Projekte sind, umso notwendiger ist es, geeignete Methoden zu entwickeln, um sicherzustellen, dass die Projektziele erreicht werden. Mit dem tollen Team des VielFalterGarten-Projekts hatten wir jede Menge Möglichkeiten, Methoden anzupassen und neu zu entwickeln.

Wir haben in der Vergangenheit schon viel mit der Net-Map Methode gearbeitet. Im Rahmen des VFG-Projekts konnten wir die Methode so anpassen, dass wir dem Projektteam kontinuierliche Unterstützung zur Netzwerkentwicklung geben konnten, sodass aus dem Projekt ein großes, starkes Kooperationsnetzwerk hervorgegangen ist.

Um Hinweise geben zu können ob die Bildungsziele erreicht werden, haben wir eine Vorher-Nachher-Befragung entwickelt, die während Präsenzveranstaltungen eingesetzt wurde und in der die Lerninhalte der Veranstaltungen abgefragt wurden. Mithilfe dieser Methode konnten wir dem Projektteam aufzeigen, an welchen Stellen die Workshopinhalte noch verbessert werden konnten.

Im Jahr 2023 haben wir eine Langzeitbefragung konzeptualisiert und durchgeführt um genauer zu verstehen, welchen Einfluss die Teilnahme an den Projektangeboten / am Projekt auf die Teilnehmenden hatte. Durch die Längsschnittstudie konnten wir feststellen, dass sich das Projekt durchaus positiv auf das Bewusstsein, Wissen und Verhalten als auch das Engagement der Menschen für Biodiversitätsschutz ausgewirkt hat.

Mehr zum Projekt: https://www.vielfaltergarten.de/

Zurück